Read and orally translated into Russian all tex

Pay with:
i agree with "Terms for Customers"
Sold: 0
Refunds: 0

Uploaded: 13.05.2014
Content: 29.zip (22,53 kB)

Description

I. Read and orally translated into Russian, the entire text. Pereveditepismennopervyyabzats.


MARKTUNDPREISBILDUNG
Unter einem Markt versteht man den Ort des regelmäßigen Zusammentreffens von Angebot und Nachfrage. Ein echter Markt bietet Alternativen (= Wahl), für beide Marktseiten: für den Käufer (= Konsumenten) besteht die Möglichkeit, unter mehreren Angeboten auszuwählen; der Verkäufer (Produzent) hat Güter anzubieten und dabei den größtmöglichen Nutzen zu suchen. Auf einem echten Markt herrscht Wettbewerb, Konkurrenz. Die Märkte unterscheiden sich folgenderweise: 1) sachlich (Warenmärkte, Dienstleistungsmärkte, Arbeitsmärkte, Kreditmärkte); 2) räumlich-zeitlich (Wochenmärkte, Großmärkte, Jahrmärkte, Börsen, Messen, Ausstellungen, Versteigerungen (= Auktionen)); 3) nach Funktionen (Beschaffungsmärkte, Binnenmärkte, Importmärkte, Absatzmärkte, Exportmärkte).
Es gibt auch Märkte, die homogen (vollkommene Märkte) und solche, die heterogen sind (unvollkommene Märkte), wo die vollkommenen Märkte die Ausnahme und die unvollkommenen die Regel sind. Auf homogenen Märkten werden vollkommen einheitliche Güter gehandelt, auf hetero¬genen Märkten - Güter, die sich mehr oder weniger voneinander unterscheiden. Auf den ersteren werden z. B. Edelmetalle, Effekten, auf den letzteren z. B. verschiedene Biersorten, Au¬tomobile verschiedener Hersteller gehandelt. Für einen voll-kommenen Markt muss vor allem folgende Voraussetzung (= Prämisse) gelten: Abwesenheit sachlicher Vorzüge. Die voll¬kommen gleichartigen Güter dürfen keine Unterschiede in Qualität, Farbe, Abmessung, Geschmack usw. aufweisen (z. B. Banknoten, Pfandbriefe eines Kreditinstituts, Baumwolle ei¬nes bestimmten Standards). Wenn es um die Preisbildung auf unvollkommenen Märkten geht, so heißt es, dass die persönliche Meinung der Kunden auch eine erhebliche Rolle spielt, obwohl die angebotenen Güter objektiv gleichwertig sind.
Unter dem Preis versteht man allgemein den Warenpreis, der als Gegenwert von Gütern und Dienstleistungen gilt. Bei geringem Angebot und großer Nachfrage steigt die Ware im Wert und auch im Preis. Der Preis zeigt die Wirtschaftslage an und bestimmt die Verteilung der Produktionsfaktoren.

III. Find lexical equivalents to the expressions from the text.
Enter your answers in the table.


1 ein echter Markt a perfect market
2 für beide Marktseiten b cars from different manufacturers
3 die Märkte unterscheiden sich folgenderweise c following prescription
4 die vollkommenen Märkte d on both sides of the market
5 die vollkommen einheitliche Güter e allocation of factors of production
6 Au¬tomobile verschiedener Hersteller f completely homogeneous goods
7 folgende Voraussetzung g typical market
8 die Verteilung der Produktionsfaktoren h at low supply and high demand
9 die persönliche Meinung der Kunden i personal opinion buyers
10 bei geringem Angebot und großer Nachfrage j markets differ in the following way
IV. Identify the main idea of \u200b\u200bthe text.

a) Die RedeistvomWesen des Marktes und der Preisbildung.
b) Es handelt sich um die Lage auf den Märkten.
c) Die Hauptidee des Textes ist das Problem verschiedener Arten der Märkte.
..............

Additional information

КОНТРОЛЬНАЯ РАБОТА
по дисциплине
«Немецкий язык»
на тему:
«Вариант 2»

Feedback

0
No feedback yet.
Period
1 month 3 months 12 months
0 0 0
0 0 0
In order to counter copyright infringement and property rights, we ask you to immediately inform us at support@plati.com the fact of such violations and to provide us with reliable information confirming your copyrights or rights of ownership. Email must contain your contact information (name, phone number, etc.)